Dietmar Kuss

Psychotherapie als Beginn eines neuen Weges – Kennen Sie das? Sie fühlen sich niedergeschlagen, obwohl es Ihnen eigentlich gut gehen sollte. Haben keine Lust und Energie, etwas anzupacken? Sie würden gerne endlich in die Offensive gehen, aber irgendetwas hält Sie davon ab? Sie fühlen sich gehemmt, obwohl Tatkraft angesagt wäre? Sie wollen immer wieder eingreifen, obwohl offensichtlich nichts zu bewegen ist? Sie haben den Eindruck, gegen eine Mauer zu rennen? Sie bauen umgekehrt Mauern auf, um zu schützen, was wehtun könnte? Sie wollen schreien, aber es kommt kein Laut aus ihrer Kehle? Oder Sie schreien alles in Grund und Boden, weil Ihnen die feineren Zwischentöne abhanden gekommen sind?

Unsere Sicht bestimmt unser Handeln. Solange wir nur das sehen, was wir erwarten, bleiben wir blind für das, was gerade passiert. In der Psychotherapie geht es darum, vieles davon zu verstehen. Dabei wird sich Ihr Blick auf die Dinge Schritt für Schritt ändern. Neue Handlungsmöglichkeit werden sich auftun. Es wird schließlich darum gehen, Ihre freigesetzte Kraft dorthin zu lenken, wo sie ihren Ursprung hat. Nämlich da, wo auch Freude und Neugierde liegen. Es geht um ihre Lebensfreude, ihre Liebesfähigkeit, ihre ganz besondere Art der kreativen Lebensgestaltung. Gerne unterstütze ich Sie dabei, den Kontakt zu Ihrer Umwelt und sich selbst zu verbessern.

Sind Sie neugierig geworden? Wollen Sie mit mir gemeinsam neue Sichtweisen ausprobieren? Dann kontaktieren Sie mich! Ich begleite Sie auf ihrem Weg der kleinen, aber auch großen Schritte. Das Tempo bestimmen Sie. Denn, wie uns der Philosoph Martin Buber lehrte: „Das Psychische ist reiner Prozess in der Zeit“. Wachsen Sie über sich selbst hinaus!

Mehr Infos zu: Psychotherapie

Psychotherapie ist die Behandlung von seelischen Leidenszuständen. Ziel ist es, "bestehende Symptome zu mildern oder zu beseitigen, Verhaltensweisen und Einstellungen zu ändern und die Reifung, Entwicklung und Gesundheit des Behandelten zu fördern" (Quelle: Rechtsinformation des Bundes - Psychotherapiegesetz). Das Wachstum und die Entwicklung eines Menschen kann unterbrochen oder gestört sein. Das hat zur Folge, dass Gefühle unterdrückt werden, bestimmte Wahrnehmungen ausgeblendet werden und Handlungsmöglichkeiten eingeschränkt bleiben. Reaktionen können sein: Angst, Depression, Wut, Neid, Scham oder Überforderung. Am Ende einer erfolgreichen Therapie steht ein selbstbestimmteres und glücklicheres Leben ohne Leiden.

Meine Arbeitsschwerpunkte: Beziehungsthemen, Sinnfindung, Wachstum, Persönlichkeitsentwicklung, Arbeitslosigkeit, Depressionen, Burnout-Vorbeugung, Angehörigenarbeit, Aggression, Angst, Stress, Genderthemen, Kränkbarkeit/Scham

 

Psychotherapie Praxis Dietmar Kuss